Bringt alles vor mir in Sicherheit

Ich bin derzeit so schnell, viel schneller als noch wenige Tage zuvor. Heute durfte ich bei Papa im Wohnzimmer auf der Couch sitzen. Da habe ich dann sofort das Bild hinter mir an der Wand bemerkt, das ich auch von meiner Spielecke aus immer beobachte. Ich hab‘ mich also ordentlich groß gemacht, gestreckt, daran gezogen … und schwups, ist es herunter gefallen. Es hat einen lauten Knall gemacht, irgendwie komisch. Der Papa hat dann geschimpft, er hat wohl nicht gedacht, dass ich so groß bin.

Auch gestern habe ich vom Boden aus gesehen, dass Mama auf den Küchentisch Teller abgestellt hat. Also hab ich mich am Tisch hochgezogen und wieder groß gemacht und schon habe ich sie ertastet. Die Mama war aber schneller und hat die Teller dann gleich weggeräumt.

Mama hat schon vor Wochen die Steckdosen zugemacht, viele Schubladen zugesperrt und die Regale verschlossen. Langweilig, denn dann kann ich nirgends hineinschauen. Jetzt weiß ich aber schon wie man das Regalschloss öffnen kann. Das hab ich gestern in der Küche dann auch ausprobiert und schon lag Mama’s Teebox am Boden und alle Teesackerl versträut. Weil sie alle so schöne Farben haben, habe ich sie noch ordentlich durchgemischt am Boden. Papa’s Nutellaglas konnte ich dann auch erreichen, da hat’s aber einen ordentlichen Knall gemacht. Und die Mama hat geschimpft. Ich fand’s lustig.

Ich kann leider nichts dafür, Mama. Für mich ist alles, dass ich angreifen kann auch interessant. Und ich will das dann auch immer wieder haben. Es ist lustig, wenn ich alles heraus- oder gar herunterschmeissen kann, wenn es laut ist oder andere Geräusche macht. Und ich merke mir auch, was ich wo herbekomme, welche Schublade einfach zu öffnen ist, was wo drin ist oder was extra laut ist, wenn es runterfällt. Das gilt auch für Omas Wohnung, da weiß ich auch wo alles ist.

Wenn ich etwas nicht haben darf, dann bitte versteckt es vor mir. Denn sonst macht es mich böse, wenn ich es sehe. Dann muss ich auch mal mit euch schimpfen. Also bringt alles vor mir in Sicherheit, denn ich kann leider noch keine Verantwortung übernehmen. Alles gefährliche kann ich ja auch nicht erreichen.

Wie ihr das mit dem Fernseher macht, weiß ich nicht. Am besten weg damit, so wie mit der Fernbedienung. Das gilt auch für eure Smartphones und das iPad, denn wieso dürft nur ihr immer damit spielen? 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s