Und über Nacht war er dann da..

… der Schnee. Noch vor dem Frühstück durfte ich mit Mama aus dem Fenster schauen. Die Nachbarhäuser und Gärten haben irgendwie anders ausgesehen, viel weißer als vorher. Oder überhaupt weiß. Es hat geschneit!, sagt die Mama. Ich glaube ihr gefällt das. Sieht ja wirklich toll aus. Und auch beim Frühstück schauen Mama und ich immer wieder aus dem Küchenfenster, denn da tanzen die kleinen Schneeflocken vorbei. Wir gehen später raus!, sagt die Mama. Bis jetzt waren wir immer nur im Grünen spazieren. Nur einmal war ganz wenig Schnee da, aber so wenig, dass er wieder weg war als wir draußen waren. Heute ist das anders, denn der liegt ja überall.

Mama packt mich dick ein in meinen Skianzug und zieht mir meine Stiefel an. Mit Handschuhe, Haube und Schal gehen wir dann nach unten. Normalerweise darf ich schon alleine spazieren, der Mama die Hand geben reicht. Aber heute hält mich die Mama mit beiden Händen fest und das mag ich gar nicht. Ups, aber dann weiß ich warum. Der Schnee, der ist ja ganz rutschig! Die Landung ist aber Gott sei dank ganz weich.

Ich sitze im Schnee, das erste Mal. Den will ich ja angreifen! Mama sagt, ich muss die Handschuhe anlassen. Aber wie kann ich den dann angreifen? Egal, ich probier’s ohne Handschuhe. Und jetzt weiß ich auch, warum man Handschuhe braucht. Wirklich kalt ist er, der Schnee, und meine Finger auch. Aber wie schmeckt er? Und in einer Millisekunden, in der meine Mama nicht geschaut hat, da hab‘ ich eine kleine Portion Schnee ganz schnell in meinen Mund gegeben. So gut ist er nicht, nur kalt. Aber jetzt weiß ich’s wenigstens. Und jetzt, da ich schon so viel über den Schnee weiß, habe ich genug Zeit mit der Mama und dem Schnee zu spielen. Auch wenn ich bald wieder im Kinderwagen sitze.

Ein Gedanke zu “Und über Nacht war er dann da..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s