Eineinhalb, na bumm!

Morgen bist Du eineinhalb Jahre alt. Jeden Monat höre ich mich sagen, wie schnell doch die Zeit vergeht. Und jeden Morgen wundere ich mich erneut wie viel Liebe ich noch empfinden kann, für diesen einen, kleinen Menschen in meinem Leben – nämlich DICH.

Täglich quatscht Du mehr Wörter, verständliche und weniger verständlichere. Denn täglich willst Du noch mehr mit uns kommunizieren, als Du es gestern bereits wolltest.

Täglich isst Du noch braver und öfter, trinkst mehr als Du es gestern bereits getan hast.

Täglich bist Du noch süßer in deiner eigenen Art, wie Du mit Deinen Mitmenschen umgehst.

Täglich kletterst Du höher und läufst noch schneller, hängst Du uns am Spielplatz ab.

Täglich bist Du noch selbstständiger in Deinem Handeln. Heute schläfst Du alleine, morgen isst Du alleine.

Täglich singst Du noch mehr mit, wenn Dein Papa mit Dir singt. Und wie Du das machst, voller Gefühl.

Täglich hast Du noch mehr Spaß an Deinen Erlebnissen und versprühst noch mehr Lebensfreude.

Täglich bist Du noch liebenswerter als den Tag zuvor! Und täglich machst Du Deinen Papa und mich noch glücklicher!

 

2 Gedanken zu “Eineinhalb, na bumm!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s