Verlassen

Und ich sitze auf der Couch und blogge über das ewige Einschlafdrama meiner Tochter, wenn es da draußen richtige Dramen und Schicksale gibt. Ein Schicksal über einen kleinen, unbegleiteten Flüchtlingsjungen, den die liebe Beate Metz , die darüber schrieb, kennenlernen durfte. Herzzerreissend, berührend, unheimlich traurig… und für alle Menschen da draußen lesenswert…

Heart-Beat(e)

Du bist noch so klein und hast den Krieg schon gesehen,

bist jetzt allein hier bei uns und kannst gar nichts verstehen.

Deine Eltern so fern und deine Angst ist so groß,

dass der endgültige Abschied ist für immer dein Los.

.

Lebst jetzt seit Monaten schon dort drüben im Heim,

mit vielen jungen Männern, dort solltest du nicht sein…

Du glaubst, man hat dich vergessen, dein Herz ist so schwer,

doch einer sieht deinen Schmerz und bringt dich her.

.

Ein großer Freund in der Not, der genau hinschaut

und selber ein Flüchtling, der dir jetzt diese Brücke baut.

Er erzählt mir von dir, von dem kleinen Jungen der schwieg,

er erzählt, dass du zurück willst in dein Land und diesen Krieg.

.

Zurück zu deinen Eltern, deine Mama fehlt dir so sehr,

suchst nach Geborgenheit, willst sonst gar nichts mehr.

Du schläfst schon lange nicht mehr in deinem…

Ursprünglichen Post anzeigen 453 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s