Motherhood, das wohl schönste Gut

Mama sein, die schönste Lebensaufgabe, die es gibt. Und für mich auch das, was mich am stolzesten macht. Stolz auf mein Kind, meine Familie, unser Leben, auf mich.

Dass es so schön sein würde Mama zu sein, das konnte ich mir vor dem Kind nie ausmalen. Ich denke so geht es allen (noch) kinderlosen Frauen. Schon als Mädchen wusste ich, dass ich auch irgendwann Kinder haben werde – irgendwann, zur richtigen Zeit, mit dem richtigen Mann. Als Jugendliche war dieser Gedanke dann irgendwie total irrsinig und weit hergeholt, als Schülerin und später Studentin sowieso. Zu beschäftigt damit meine Erfahrungen zu machen, dass ich Kinder auch gar nicht wirklich bewusst im Alltag wahrgenommen habe. Im Freundeskreis gab es noch keine Kinder, im engeren Familienkreis auch keine Kleinen mehr.

Erst als ich meinen Freiwilligendienst im Waisenhaus am anderen Ende der Welt gemacht habe, lernte ich Kinder kennen und lieben. Und ich wusste, wenn mein Kind jemals so toll werden würde wie eines dieser Kinder, dann brauche ich im Leben nicht mehr. Und als ich dann noch den Mann kennengelernt habe, der an meine Seite gehört bis wir alt und schrumpelig sind, da war das Thema „Eltern werden“ plötzlich über Nacht gegenwärtig und sicher, dass es irgendwann in absehbarer Zeit passieren würde. Heute, nach über vier Jahren zusammen mit meinem Mann, und 20 Monate mit unserer Tochter, könnte ich stolzer nicht sein. Stolz auf dieses Mädchen, das uns Nächte und Nerven raubt. Das anstrengender oft nicht sein könnte. Stolz auf die wunderbaren ersten Erfahrungen, die ich mit ihr (mit-)erleben darf. Auf die wunderschönen Momente, die mir den Atem rauben. Als wäre ich schon ewig Mama, so fühle ich mich. Als hätte ich bereits fünf Kinder großgezogen. Als würde ich es richtig machen. Und das erfüllt mich mit unglaublichen Stolz.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s