Situationen, in denen man sich als Mama das Lachen verkneifen sollte

Kinderkichern ist einfach atemberaubend süß! Vor allem in Situationen, die unglaublich lustig sind. Und dann sind da jene Augenblicke, die so amüsant sind, dass wir Eltern uns das Lachen nur schwer verkneifen können, auch wenn es dem Lernfaktor des Kindes vielleicht nicht ganz so zu Gute kommt. Zig solcher Momente durfte ich in meinen zwei Jahren Mama-Daseins schon miterleben, in denen ich mir mein Lachen sowas von verkneifen musste, es aber auch nicht immer geschafft habe. Hier ein kurzer Auszug.

  1. Wenn das Kind alles versucht nur um nicht einzuschlafen. Vom Singen über der Mama die Augen aufreissen, bis hin zu den komischten Geräuschen, die es plötzlich mit dem Schnuller erzeugen kann.
  2. Wenn man glaubt das Kind neben einem sei endlich eingeschlafen, man die Augen öffnet und es einen plötzlich anstarrt.
  3. Wenn das Essen auf dem Boden landet und das Kind in das süßeste Gelächter ausbricht.
  4. Wenn das Kind ins Töpfchen macht und es stolz den Eltern zeigen will, es dabei aber (aus Versehen?) ausleert.
  5. Oder aber mit der Hand reinklatscht.
  6. Wenn dem Kind etwas nicht gelingt und es plötzlich „Scheisse“ sagt.
  7. Wenn man das Kind mit einem Löffel und dem offenen Marmeladeglas ertappt, wie es ihre Spielzeugbrote schmiert.
  8. Wenn man ihm das iPad wegnehmen will und es bestimmt und selbstbewusst „Mama, MEIN iPad!“ ruft.
  9. Wenn der Versuch sich selbst einzucremen fehlgeschlagen hat und das Kind stattdessen die Badezimmerschränke beschmiert.
  10. Wenn man die Stofftierkatzen im Katzenklo wiederfindet.
  11. Oder die Klopapierrolle im Klo.
  12. Oder die Kekspackung unter dem Kopfpolster im Kinderbett.
  13. Wenn das Kind die frische Kleidung aus dem Kleiderschrank direkt in die Schmutzwäsche wirft.
  14. Wenn es dem Kater die Nase und Ohren putzt. Oder ihm den Popo mit einem Feuchttuch abwischt (ja, auch passiert 😉 ).
  15. Wenn es etwas Wichtiges wie den Autoschlüssel oder die Geldtasche versteckt und nicht mehr hergeben will. Und man es wenig später im Kindergartenrucksack wiederfindet.
  16. Wenn es beginnt das Wasser aus der vollen Badewanne auf den Badezimmerboden rauszuschöpfen.
  17. Oder das Lieblingsstofftier darin badet.
  18. Oder die Handtücher reinwirft.
  19. Wenn es mit herzhaftem Gekicher das eigene Spiegelbild immer mehr besabbert – und verschmiert.
  20. Wenn es das übrig gebliebene Flaschi in die Blumen gießt.

Kinder, Kinder, ihr seid einfach spitze! Auch wenn wir euch das in jenen Momenten nicht sagen sollten 😉 Habt Ihr denn auch noch Momente auf Lager?

Advertisements

4 Gedanken zu “Situationen, in denen man sich als Mama das Lachen verkneifen sollte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s