9. Türchen des Dankbarkeitskalender

Entwicklungen.

Monat für Monat tut sich so unglaublich viel. Wir entwickeln uns persönlich, wachsen mit unseren Aufgaben, wachsen als Eltern mit unserer Tochter. Jede Veränderung, jeden Entwicklungsschritt dürfen wir hautnah miterleben, als Eltern gegenseitig, aber auch mit ihr. Was diese Woche noch unglaublich aufregend war, kann nächste Woche schon wieder langweilen. Und dann gibt es da die beständigen Dinge: die Lieblingsfarben, Geschmäcker und kulinarischen Vorlieben sowie die Liebe zur Natur, zum wild sein, zum Entdecken und Witzeln.

Wir entwickeln uns im Laufe der Zeit, lernen dazu, voneinander und miteinander. Unsere Persönlichkeiten reifen, ebenso wie wir an schlechten Gewohnheiten zu arbeiten versuchen. Entwicklungen gehören dazu, sie sind lebensnotwendig, sei es die geistige, als auch die körperliche Entwicklung. Vom Krabbeln zum Gehen, von der Trotzphase zur bewussten Wahrnehmung der Gefühle, die Fähigkeiten seine eigenen Vorlieben und sein Können einzuschätzen, mit Erfolge umzugehen bis hin zum Lernwillen sich selbst Weiterzuentwickeln oder an sich zu arbeiten. Entwicklungen finden in  jeder Altersstufe statt. Sie zeigen nicht nur ein gesundes, geistiges Reifen, sondern auch, dass wir leben – und das wir dieses Leben und unsere Fortschritte in allen Belangen lieben. Und dafür bin ich sehr dankbar.

„Wie ich noch ein Baby war hab‘ ich ein Winderl gebraucht, aber jetzt bin ich schon groß und kann schon auf’s Topferl gehen.“, meinte meine Tochter vor kurzem zu einen ihrer Spielkameraden in der Krabbelgruppe. „Bald kannst du das auch!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s