Liebesbeweise auf Baby-Art

Meine Eltern, die hab' ich wirklich lieb. Ich zeige das auch gerne: ich lache viel mit ihnen, bringe sie zum Lachen, umarme sie und gebe Küsschen. Das sind die eindeutigsten Liebesbeweise, die ich meinen Eltern täglich gebe. Doch das sind nicht die einzigen. Ich habe noch unheimlich viele Varianten ihnen meine Zuneigung zu zeigen, und … Liebesbeweise auf Baby-Art weiterlesen

Mama macht mal Pause

Ruhig ist es zuhause, ungewöhnlich ruhig. Dafür gibt es eine Erklärung: das Baby hält Mittagsschlaf und die Mama hat mal frei. Normalerweise habe ich schon am Vormittag meine To-Do Liste im Kopf, für die Zeit in der das Baby schlummert. Haushaltssachen ohne Ende. Und ja, Kochen. Und dann ist das Baby schon wieder wach. Heute … Mama macht mal Pause weiterlesen

Ich geh dann mal zu Fuß

Mein Kinderwagen, der hat mich monatelang von A nach B gebracht. Fast überall, wo die Mama hin wollte, da konnte ich mich im Kinderwagen herumchauffieren lassen. Ich konnte sitzen und alles genauestens beobachten: wo wir hingehen, vorbeigehende Menschen, die Umgebung, Auto, ja einfach alles. Und wenn ich keine Lust mehr hatte oder mich das viele … Ich geh dann mal zu Fuß weiterlesen

Kinder brauchen Kinder

Ich glaube mit dieser Botschaft erzähle ich keiner Mami etwas Neues. Ich mag sie auch, die anderen Kinder, egal welchen Alters, egal ob Junge oder Mädchen. Da gibt es meine beiden Freunde, Valerie und Anton. Wir sind gleich alt, nur wenige Tage liegen zwischen unseren Geburtstagen. Wenn wir drei uns treffen, dann treffen sich auch … Kinder brauchen Kinder weiterlesen

Dieses Mal kooperiere ich lieber…

... NICHT! Natürlich will ich überall hin mitfahren, ganz klar. Überhaupt, wenn die Mama dahin fährt. Freunde besuchen, ins Kaffeehaus, ins Restaurant, zum Einkaufen,... für mich ist das kein Problem, meistens zumindest. Aber dann gibt es Tage, da habe ich überhaupt keine Lust. Das zeige ich meinen Eltern dann meistens schon beim Anziehen. Mein Schimpfen … Dieses Mal kooperiere ich lieber… weiterlesen