Mama hat Auszeit – physisch zumindest

Vielleicht kommen euch meine Gedankengänge während des Sports ja irgendwie bekannt vor 😉

Ach die arme Maus. Soll ich wirklich eine Runde laufen gehen? Ach jetzt bin ich schon draussen, sie beruhigt sich schon wieder. Der Papa macht das schon. Da hat sie eh den Himmel auf Erden. Oder soll ich doch umkehren? Sie tut mir so leid, mein Mausi. Ach sicherlich essen die beiden bereits eine Schoki und ihr geht’s wieder gut. Papa geht schließlich auch immer zum Sport. „Papa darf ins Fitnesscenter, du nicht!“ Wie sie das gesagt hast, meine Güte. „Du musst immer bei mir bleiben, Mama!“ So groß und doch so klein mein Mäuschen. Jetzt mag ich gar nicht mehr. Komm schon, das tut mir gut. Laufen, durchatmen, abschalten – Mama Auszeit. Die gebührt mir. Die brauche ich. Und los.

Einatmen, ausatmen, einatmen, ausatmen. Shit, mein Akku ist gleich leer. Also keine Musik für die ganze Runde. War ja klar. Kalt ist es, irgendwie. Ich muss noch einen Kontrolltermin beim Augenarzt ausmachen, darf ich nicht vergessen. Aja, den Zahnarzttermin der Maus verschieben, unbedingt. Darf ich nicht vergessen. Einatmen, ausatmen. „Hallo!“ Die schauen aber komisch – schaue ich vielleicht auch so komisch, wenn ich an jemanden vorbeilaufe? Ich habe meine weinende Tochter Zuhause gelassen, hallo!! Da darf ich mal so komisch schauen. War das nicht die vom Kindergarten? Hab‘ ich eigentlich die Mittagessen vom März schon bezahlt? Ja doch, sicher, sonst hätten sie ja was gesagt. Andere Mütter vergessen das sicherlich auch manchmal. „Neue Wechselkleidung“, muss ich mir unbedingt aufschreiben für Montag. Besser jetzt gleich, das vergesse ich später wieder. Notizen. Einatmen. Ausatmen. N E U E W E C k S L – ach ich weiß schon was das heißt. Laufen und tippen, keine gute Idee. Ach ja genau, noch was: Notizen. Wo war das jetzt? Einatmen. Ausatmen. S T E U E R E R A U S G L E I C H. Bin schon gespannt was da wieder rauskommt bei unseren Kinderbetreuungskosten vom letzten Jahr. „Hallo!“ Die hat doch erst vor kurzem ihr Baby bekommen?! Na wenn die Joggen gehen kann, dann ich wohl auch. Bis zum nächsten Sommer habe ich noch viel zu tun. Einmal die Woche joggen bringt’s wohl auch nicht. MEHRMALS! Letztes Jahr habe ich das doch auch geschafft. Dieser Wind, Wahnsinn, doch recht frisch.

Die Maus beansprucht mich zu sehr. Aber ich bin doch auch so gerne bei ihr! Neue Schuhe, sie braucht neue Schuhe. Die passen alle nicht mehr. Und neue Shirts und Hosen. Morgen gehen wir einkaufen. Vielleicht finde ich mir ja auch was. Besser sparen. Ach der Papa bezahlt’s schon, er will ja auch dass wir hübsch sind. Friseur, oh mein Gott. Wäre auch mal wieder hilfreich. Doch wann? Ein bisschen geht schon noch, Silbershampoo schafft alles. Endlich frei, super. Morgen NICHT. ARBEITEN. Einatmen. Ausatmen. Kein Kindergarten. Einatmen. Ausatmen. Warum sie da nur so ein Problem hat damit?! Sie hat doch so viel Spaß dort. Zuhause ist eben doch Zuhause. Reich sein, das wär’s. Im Lotto gewinnen. Beim Vierfachjackpot wieder kein Glück gehabt. Nicht mehr arbeiten, kein Kindergarten mehr… zumindest bis September. Urlaube. Endlos. Nur Familie. Viele Kinder. Das wär’s. Keine Probleme, alles wäre möglich. „Schatz, wir haben den Lotto 6er geknackt!“ Ach was.

Fast vergessen, morgen sind wir eingeladen. Wohl nix mit einkaufen. Na dann Samstag. Vormittag sauber machen. Oder heute Abend? Na, keine Lust. Zu wenig geschlafen die letzten Nächte. Verkühlt sein ist aber auch doof. Die arme Maus. Jetzt aber dann genug für dieses Jahr – hoffentlich. Neuen Hustensaft, wir brauchen neuen Hustensaft. Wie lange hat die Apotheke heute offen? Bis sechs oder sieben? Nachtapotheke für Hustensaft, egal, hatten wir auch schon. What a day, heute im Büro. Aber egal, wir haben frei. Oh, der Akku ist fast leer. Noch schnell ein Foto machen. Und… fertig. Na noch eins. M A M A A U S Z E I T – hab‘ ich’s richtig geschrieben? Schnell, Akku ist gleich leer. Und los, senden. Instastory, done. Akku aus. Na hoffentlich wurde es noch hochgeladen. Wo bin ich eigentlich? Und was koche ich eigentlich am Wochenende?!?!?!?

2 Gedanken zu “Mama hat Auszeit – physisch zumindest

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s